Freelancer besser in DE oder F

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Freelancer besser in DE oder F
« am: 25. September 2017, 14:04:08 »
Hallo,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken mich im Informatikbereich selbständig zu machen. Derzeit bin ich Arbeitnehmer als Grenzgänger.

Bei dem Thema befinde ich mich in den ersten Schritten und auch Ideensammlung. Zunächst würde mich interessieren:

1) Was macht steuerlich mehr Sinn, D oder F? Meine Arbeitstätte wird geschätzt 50% zu Hause in F sein. Kunden wahrscheinlich vorwiegend oder nur in D. Natürlich würde ich ggf. auch einen Rück Umzug nach D durchführen. Das muss aber wirklich von deutlichem Vorteil sein. Ich mag Frankreich.

2) Kennt jemand gute erste Anlaufstellen in Frankreich? Möglicherweise bei diesem doch recht komplizierten Thema besser in Deutsch. Klar ein Steuerberater braucht es auch, aber das sehe ich erst wenn meine Pläne konkret werden.

Danke für Eure Hilfe.




Offline Burly

Re: Freelancer besser in DE oder F
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2017, 19:50:49 »
Hallo bityoda,
Ich würde an deiner Stelle mal einen Termin bei Infobest machen. Die haben da Spezialisten die dir bestimmt weiterhelfen können. Und das ohne das es dich was kostet.

Gruß Burly

Azakmirizur

Re: Freelancer besser in DE oder F
« Antwort #2 am: 09. Januar 2018, 18:43:57 »
Hier kennt sich wirklich niemand so richtig in diesem Bereich aus

Re: Freelancer besser in DE oder F
« Antwort #3 am: 09. Januar 2018, 19:01:42 »
Hallo Azakmirizur,
für deinen ersten Beitrag in diesem Forum finde ich ihn doch etwas unverschämt. :xc:
Das hier ist ein Forum von Grenzgängern für Grenzgänger.
Burly hat eine Antwort gegeben, und wenn keine anderen kommen, wird das wohl seinen Grund haben.
der Saarbrücker

Re: Freelancer besser in DE oder F
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2018, 17:24:24 »
Hi,
ich hab das so gelöst, das ich mein Büro (und damit eine Adresse) in DE habe. Ich zahle zwar in DE die Steuern und Krankenversicherung, aber Laut meinem Steuerberater ist es auf Dauer sinnvoller, das Business in DE zu haben und nicht in FR.
Ich bin in gewisser Weise zwar eine Grenzgängerin, aber habe nicht die Vorteile. Lies mal das "Abkommen zur verhinderung von Doppelbesteuerung". Ist etwas trocken, aber eigentlich geht es. Da steht, das man leider als Selbständige(r) nicht als Grenzgänger gilt.
:-) Sarah

Offline moni

  • ****
  • 370
    • Profil anzeigen
Re: Freelancer besser in DE oder F
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2018, 21:07:59 »
Je nach Geschäftstyp kann man sich als Sebstständiger selbst als Geschäftsführer anstellen und kann man wieder Grenzgänger sein. Natürlich nur sofern alle anderen Kriterien zutreffen ... also Wohnort im einen Land und Arbeitsstätte im anderen Land etc etc
Grüße
moni

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
17 Antworten
20662 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. April 2011, 21:55:58
von Matthias#28
9 Antworten
5236 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juli 2010, 05:42:37
von Zaren
10 Antworten
8065 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. September 2010, 15:31:47
von Zaren
8 Antworten
5979 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Mai 2011, 18:56:52
von Dragonvamp
0 Antworten
77 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. November 2018, 22:36:49
von VogesenChris