Freelance bei Grenzgängerei

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Freelance bei Grenzgängerei
« am: 08. September 2016, 16:36:23 »
Moin,
ich binam überlegen ob ich mich teilweise oder ganz als Freelancerin seblständig mache. Ich wohne in FR, will das aber eher von DE aus machen, da ich meine Krankenversicherung in DE nicht verlieren will und mir den ganzen steuerlichen Kram in FR nicht zutraue.
Gibt es da eine brauchbare Strategie oder ist das überhaupt machbar? Vielleicht würde ich auch noch halbtags in DE weiter arbeiten um das Grundrauschen für die Sozialversicherungen abzudecken.
:-) Sarah