Mitglieder-Sperre

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ~Pero~

  • *****
  • 950
    • Profil anzeigen
Mitglieder-Sperre
« am: 29. Januar 2014, 01:15:06 »
Für Diejenigen, die es interessiert und auch betrifft.

Nach ausgiebiger Diskussion innerhalb der Moderatoren-Gruppe und mit dem Forums-Betreiber
haben wir beschlossen 3 Nutzern des Forums eine jeweils 30-tägige Schreibsperre zu verordnen.

Dieses Forum wurde geschaffen und lebt von Fragen und Informationen rund um das Thema Grenzgänger Deutschland-Frankreich-Deutschland.

Wir alle haben in unseren Real-Leben sicher genug damit zu tun dieses auf eine für uns möglichst stressarme Art und Weise zu meistern und
daher kein Interesse auch noch im virtuellen Leben uns mit Streitereien, Beleidigungen und weiteren Anfeindungen zu befassen.

Wir sind daher der Ansicht, dass 3 Nutzer dieses Forums diese Zeit einmal nutzen sollten, sich zu entscheiden, ob sie das Forum weiterhin nutzen
und unterstützen wollen, oder ob es für sie evtl. besser ist sich daran nicht mehr zu beteiligen.

Es gibt grundsätzlich kein Recht darauf Forums-Nutzer sein zu müssen oder dürfen, hier hat der Forumsbetreiber ein Hausrecht, welches er oder beauftragte Personen
nutzen können. Wenn Diskussionen aus dem Ruder laufen, dann behalten wir uns das Recht vor im Zweifelsfall einzuschreiten, was hiermit geschehen ist.

Dies ist keine Massnahme die aus persönlichen Gründen erfolgte, sondern weil wir Wert legen auf Netiquette, sprich respektvollen Umgang miteinander.
Daher wird 3 Usern eine jeweils 30-tägige SCHREIBSPERRE auferlegt, sie können also weiterhin die Diskussionen und Beiträge verfolgen.

Von allen betroffenen Usern wurden in der Vergangenheit sinn- und wertvolle Beiträge geleistet, aber in zumindest einem Thema wurden für uns Grenzen im
zwischenmenschlichen Umgang überschritten und wir möchten den Betroffenen damit aufzeigen, dass wir dieses nicht dulden möchten und werden.

Das ist auch kein Verstoss gegen das Grundrecht auf "freie Meinungsäusserung" wie uns mitgeteilt wurde, denn dieses Grundrecht existiert nur in der
Beziehung "Staat-Bürger".
Privatrechtlich, kann jeder entscheiden ob er sich die Meinungsäusserungen und/oder die Anwesenheit jedweder Personen antun mag, so ist das auch in
moderierten "privaten" Foren.

Wir, die Moderatoren und der Forums-Betreiber, wünschen uns, dass nach den Schreibsperren die betroffenen User noch bei uns weilen und uns und andere
Mitglieder des Forums mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen weiterhin bereichern werden.

Aber wir werden auch weiterhin darauf achten, dass es  nicht zu ausufernden Anfeindungen und Beleidigungen kommt und entsprechend reagieren.

Im Zweifelsfall wird dann von uns auch ein kompletter Forums-Verweis erteilt werden, den wir dann auch mit den entsprechenden technischen und zur Not auch
rechtlichen Mitteln nachverfolgen werden.

Im Namen der Moderatoren und des Forums-Betreibers

Pero
(bitte beachtet - auch wir haben ein Berufs- und Privatleben, und machen dieses nur aus "SpassanderFreud", und das geht uns die letzte Zeit schon manchmal ein wenig ab, wenn wir hier reinschauen)

« Letzte Änderung: 29. Januar 2014, 01:33:35 von ~Pero~ »

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
3 Antworten
2005 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. November 2014, 20:24:13
von Ralph