Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Leben und Arbeiten wie Gott in Frankreich? (aus: web.de vom 3.8.07)  (Gelesen 2329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline +Hägar+

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.087
    • Profil anzeigen
Wer bei unseren französischen Nachbarn arbeiten will, braucht neben den beruflichen Voraussetzungen fundierte französische Sprachkenntnisse.

Mit 75 Millionen ausländischen Touristen im Jahre 2003 ist Frankreich das meistbesuchte Land der Welt.

Außerdem liegt das Durchschnittsalter von Hochschulabsolventen in Frankreich gerade einmal bei Mitte Zwanzig, daher haben meist nur jüngere deutsche Bewerber eine Chance auf gute Jobs.

Das berühmte "Savoir vivre" charakterisiert das Lebensgefühl der Franzosen und steht für deren typische Lebensart und Lebensfreude. Die Franzosen verstehen jedoch nicht nur zu leben, sondern auch hart zu arbeiten. Frankreich ist gemessen an seinem Bruttoinlandsprodukt (2006: 1.689,4 Milliarden Euro) die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Welt.

Die "Grande Nation" ist ein wichtiger Handelspartner von Deutschland. Trotzdem bleibt der französische Markt vor allem wegen der Sprachbarriere oft für viele deutsche Arbeitnehmer verschlossen. Die Franzosen ziehen zudem ihre Fach- und Führungskräfte gerne im eigenen Land heran. Insgesamt kann sich die Arbeitsuche für Deutsche also eher schwierig gestalten.

Arbeitsmöglichkeiten und Arbeitsuche

Frankreich ist eines der meistbesuchten Länder der Welt. Dementsprechend finden sich gerade im Bereich Hotellerie und Gastronomie viele Saisonjobs. Auch Fachkräfte aus dem Baugewerbe haben auf dem französischen Arbeitsmarkt recht ordentliche Chancen. Die Automobilbranche sucht immer wieder spezialisierte Ingenieure und Techniker. Gute Jobaussichten haben vor allem Bewerber, die in Deutschland bereits für ein deutsch-französisches Unternehmen gearbeitet haben oder durch ein Praktikum in Frankreich bereits mit Sprache und Kultur vertraut sind.

Stellenanzeigen finden Sie zum Beispiel in den überregionalen Zeitungen. Zu den wichtigsten französischen Printmedien zählen "Le Monde", "Libération", "Le Figaro", "Les Echos" und "La Tribune". Starten Sie in jedem Fall auch Initiativbewerbungen bei Unternehmen Ihrer Wahl. Meist sind es größere, internationale Unternehmen, die Ausländer einstellen. Akademiker und Führungskräfte können auch über die "Agence pour l'emploi des Cadres" (APEC) Arbeit finden.

Das Gute: Als EU-Bürger können Sie jederzeit in Frankreich eine Arbeit aufnehmen.

Allgemeine Wirtschaftslage und Verdienstmöglichkeiten

Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen gehören in Frankreich die Segmente Verkehr, Telekommunikation, Nahrungsmittel, Arzneimittel, Banken, Versicherungen, Fremdenverkehr und nicht die traditionellen Luxusgüter wie Lederwaren, Mode, Parfum oder alkoholische Getränke.

Die leistungsstärksten französischen Industriezweige sind:

Das Baugewerbe.
Zu den größten Bauunternehmen Europas gehören drei französische Konzerne: Vinci, Bouygues, Eiffage;

Die Agrarnahrungsmittelindustrie,
zum Beispiel Danone, Eridania Beghin-Say, Nestlé France, Besnier, Pernod-Ricard, Sodiaal, Socopa und Bongrain;

Die Chemische Industrie.
Die größten Gruppen sind: Air Liquide, Rhodia, Hutchinson;

Die Mode- und Luxusgüterindustrie.
Die größten Unternehmen: LVMH, PPR/Gucci group, Chanel, Baccarat, Hermès, Jean-Paul Gaultier, Dior, Cartier;

Die Pharmazeutische Industrie.
Betriebe wie Sanofi-Aventis, Pierre Fabre und Servier;

Die Automobilindustrie.
Frankreich einer der größten PKW-Exporteure weltweit. PSA (Peugeot-Citroën) und Renault sind die beiden größten Gruppen des Automobilsektors;

Die Verarbeitende Industrie (Stahl, Aluminium, Glas, Plastik, Gummi).
Zu den Unternehmen gehören die Usinor-Gruppe (Stahlverarbeitung), Alcan (Aluminium), Saint Gobain, Plastic Omnium und Sommier Allibert, die beiden französischen Leader in der Plastikverarbeitung sowie Michelin, der größte Reifenhersteller weltweit.


Informative Links:

Wirtschaftsdaten und Fakten

http://www.diplomatie.gouv.fr/de/

Auswärtiges Amt – Länderinformationen Frankreich

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender/Frankreich.html

Jobs und Praktika für Akademiker

http://www.wissenschaft-frankreich.de/



...nur fledermäuse lassen sich hängen...