Einbruchserie - Forbach und Umgebung

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Einbruchserie - Forbach und Umgebung
« Antwort #15 am: 10. Mai 2013, 14:35:27 »
Polizei ? Gendarmerie ?

Wo ist die Präsenz ?

Und wo sind die Informationen ?
Wo steht was in der Zeitung darüber ?
Nur Öffentlichkeit macht auf die Gendarmerie Druck, denn nur so passiert vielleicht was.
Also für jede Info wäre ich Dankbar !


Was nützt da Polizei, ist doch nur Arbeit für die.

Der Platzwart unserer Mülldeponie berichtete von einem Ereignis. 5 Männer kamen mit einem Transporter, luden zuerst ein paar Säcke Müll aus, fuhren dann zum Metallkontainer und räumten den aus, verluden das Metallzeugs in ihren Transporter. Er hat die Leute sofort angesprochen dies zu unterlassen, es sei verboten usw. Die ließen sich nicht stören, machten weiter.
Der Platzwart rief zuerst die Gendamerie an, die nur 700 Meter Luftlinie entfernt stationiert ist, dann seinen Chef.
Die Polizei war noch nicht mal innerhalb einer halben Stunde vor Ort und der Chef konnte nur das Kennzeichen des Transporters mitteilen, die Leute nicht stoppen.
Obwohl das sehr einfach gewesen wäre, man hätte nur das Tor zum rein und rausfahren verschließen müssen, bis die Polizei vor Ort war. Aber bei der Polizei darauf angesprochen wurde sowas vehement abgelehnt.

Auf die Polizei ist bei Diebstahl-Sachen kein Verlass. Die legen eine Akte an, das wars. Nützt vielleicht was bei Versicherungsproblemen.
Ich verabscheue ihre Meinung, doch ich werde mein Leben lang dafür kämpfen, daß sie sie äußern dürfen! (Voltaire)

Offline moni

  • ****
  • 305
    • Profil anzeigen
Re: Einbruchserie - Forbach und Umgebung
« Antwort #16 am: 10. Mai 2013, 18:20:54 »
Tja, da kann ich toyotafan nur zustimmen.

Bei uns haben sie ein Auto geklaut (das war recht neu und Audi war grad "in") und ein 3 Jahre altes Auto geknackt, aber stehen lassen. Insgesamt 5 geklaute Autos im Umkreis in dieser Nacht. In meinem Auto war ein eingeschaltetes Handy, aber das zu orten, dafür hat die Gendarmerie keine Zeit, sagten sie. Ich könnte ja bei der deutschen Polizei nachfragen, ob die das machen (war ein deutscher Firmenwagen).

Dann gab es noch einen guten Rat von der Gendarmerie: wir sollen doch mal bisschen rumfahren (stimmt, ein Auto hatten wir ja auch noch ...) und im Wald gucken, ob wir es dort nicht sehen. Manchmal würden die Autos klauen, um sie zu Schrott zu fahren. Prima, genau das sehe ich als meine Aufgabe...

Wir waren schon sehr enttäuscht!

Aber die deutsche Polizei war in dem Fall nicht besser: ich musste das Auto ja auch dort gestohlen melden und hab nach der Handy-Ortung gefragt. Mir wurde mitgeteilt, dass dafür leider keine Gelder da sind ...

Ciao
Moni

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
4341 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. August 2007, 00:37:36
von grenzgängerin
0 Antworten
2399 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. April 2007, 08:49:28
von sab
0 Antworten
2106 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Juli 2008, 20:13:53
von Blue1904
0 Antworten
1385 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. November 2008, 15:53:36
von Dieter
3 Antworten
1898 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. November 2010, 00:30:14
von Sven