ACHTUNG - Frankreich plant die totale Überwachung!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ACHTUNG - Frankreich plant die totale Überwachung!
« am: 16. April 2015, 08:50:39 »
Frankreich plant die totale Überwachung  (Saarbrücker Zeitung vom 16.04.2015)

Gesetzentwurf: Wenn die nationale Sicherheit bedroht ist, dürfen Geheimdienste gesamte Kommunikation der Bürger abhören.
Frankreichs Nationalversammlung debattiert über ein neues Gesetz, das den Geheimdiensten weitreichende Befugnisse einräumt. Die Agenten können Daten von Internetnutzern abfragen und Telefongespräche abhören.
Paris. Amédy Coulibaly, einer der Attentäter von Paris, hatte 13 Handys. Eines der Geräte empfing am 7. Januar um 10.19 Uhr eine SMS von Chérif Kouachi, der eine Stunde später zusammen mit seinem Bruder Said die Redaktion der Satirezeitung „Charlie Hebdo“ überfiel und zwölf Menschen tötete. Frankreichs
Geheimdienste fanden erst später heraus, wie die Islamisten kommunizierten. Um Terrorverdächtige künftig besser zu überwachen, wird in der Nationalversammlung seit Montag ein neues Geheimdienstgesetz
diskutiert. Die Kritiker befürchten eine regelrechte Massenüberwachung, die vor allem durch die „schwarzen Boxen“ ermöglicht wird. Die Geräte sollen bei den Internetanbietern installiert werden, um im großen Stil das Aufrufen bestimmter Webseiten zu erfassen. „Es geht nicht nur darum, nützliche Daten zu erheben, die eine bestimmte Person betreffen, sondern auf undifferenzierte Art und Weise eine große Menge an Daten zu sammeln, die auch Personen außerhalb der Geheimdienstmission betreffen“, kritisiert die Datenschutzbehörde CNIL. Ihre Warnung stößt bei vielen Franzosen auf taube Ohren: Laut einer Umfrage sind 63 Prozent zu einer Einschränkung ihrer Freiheitsrechte im Internet bereit (Anmerkung Gabrielle: auch welche, die ja nichts zu verbergen haben!). Für die Regierung geht es darum, die Mittel an die modernen Methoden des Cyberterrorismus anzupassen. Wie mächtig Islamisten im Internet sind, hatte vergangene Woche der Angriff des Islamischen Staates auf den Sender TV5 Monde gezeigt. „Wir sehen uns neuartigen Bedrohungen gegenüber mit einer extrem ausgefeilten Nutzung der Digitaltechnik durch Terrororganisationen“, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve. Die Geheimdienste könnten künftig aktiv werden, wenn Gefahr für die Landesverteidigung, die nationale Sicherheit, das Territorium, aber auch die grundlegenden Interessen der Außenpolitik und der Wirtschaft besteht. Weitreichend sind auch ihre Befugnisse. So dürften sie zur Überwachung Terrorverdächtiger Wanzen in Autos oder Wohnungen anbringen und Computer und Handys ausspähen. Ob tatsächlich die Telefone angezapft werden, entscheidet letztlich nur der Regierungschef - ohne richterlichen Beschluss. Einzig eine neue Kommission, die aus Abgeordneten, Juristen und technischen Experten besteht, wird zuvor angehört. clo

An manchen Tagen kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kot... könnte! Gabrielle

Offline Matthias#28

  • *****
  • 907
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: ACHTUNG - Frankreich plant die totale Überwachung!
« Antwort #1 am: 19. April 2015, 12:33:14 »
Frankreich plant die totale Überwachung  (Saarbrücker Zeitung vom 16.04.2015)
Ich lese hier immer "plant" - Die wollen das Ganze nur legalisieren!

Ich bin aus der IT-Sicherheits-Branche, und kenne die Technik die geht, was sie kann, und wie maechtig sie sein kann.
Das Buch: http://www.amazon.de/NSA-Komplex-Edward-Snowden-totale-%C3%9Cberwachung/dp/3421046581 vermittelt es auch einem Laien.
Filme wie "Staatsfein Nr. 1", "Das Netz", "Password Swordfish", "Stirb langsam 4" und viele andere sind zu einem erheblichen Prozentsatz KEINE Science-Fiction mehr. Seit vielen Jahren ist http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon aktiv, aber das wurde immer wieder verdraengt.
Und jedes Land hat sowas - definitiv.

Also ich bleibe dabei: die wollen es nur legalisieren.
gruss Matthias

Re: ACHTUNG - Frankreich plant die totale Überwachung!
« Antwort #2 am: 19. April 2015, 18:38:30 »
Hallo Matthias,

na klar doch, du hast doch absolut Recht! Aber ob man sich nun an dem "Planen" oder der Legalisierung festhält - ärgerlich und zum Ko.... ist doch folgendes: ...Weitreichend sind auch ihre Befugnisse. So dürften sie zur Überwachung Terrorverdächtiger Wanzen in Autos oder Wohnungen anbringen... und wie das "Terrorverdächtige/r" nun klassifiziert wird, das ist doch m.M. nach die Crux! Oder? Heißt doch, auch als "Normalbürger" haste irgendwann 'ne Wanze in deiner Kiste oder in deinem (vermeintlich) sicheren Heim?! Oder!? Da brauchen wir uns doch um Begrifflichkeiten nicht zu unterhalten oder? Und WAS alles machbar ist, darüber doch wohl auch nicht, oder?

Gabrielle

Offline Matthias#28

  • *****
  • 907
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: ACHTUNG - Frankreich plant die totale Überwachung!
« Antwort #3 am: 19. April 2015, 19:35:52 »
Wanzen in Autos oder Wohnungen anbringen
Leider muss das keiner mehr. Jedes AndroidHandy ist die perfekte Wanze. Bei den andern OS ist es nur etwas aufwandiger.
Frueher mussten wir fuer viel Geld Wanzen kaufen und installieren, heute bekommste das frei Haus.

Und WAS alles machbar ist, darüber doch wohl auch nicht, oder?
Ja das ist sowie so der groesste Knaller. Es gibt Analysen und Studien die kommen zu dem altbekannten Schluss: Die sehn vor lauter Baeumen den Wald nicht.

Dieses BigData ist alles andere als leicht, wird aber zum Allheilmittel erklaert.
Streng nach dem Motto: Viel hilft viel

Ich bin froh das meine Rente bald in Sicht ist - frueher hatten wir einen EhrenCodex - das ist durch
gruss Matthias

Geheimdienstgesetz verabschiedet: Frankreichs Senat stimmt für die Totalüberwachung

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/frankreich-senat-stimmt-fuer-die-totalueberwachung-a-1037778.html

Na, immer noch: „Ich habe ja nix zu verbergen…“?

Allen einen schönen Tag und: „Seid und bleibt wachsam“!

Gabrielle

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1704 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. August 2007, 09:58:44
von +Hägar+
0 Antworten
1773 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Januar 2009, 11:57:04
von _Markus_
11 Antworten
5189 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. August 2017, 10:41:32
von Jörg_88
8 Antworten
4892 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. August 2017, 10:32:08
von Jörg_88
0 Antworten
1274 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Januar 2015, 14:53:01
von Matthias#28